Veranstaltung: Erinnerungskultur und Gerechtigkeit in Brasilien

Padrão

03_Monumento_Tortura_Nunca_Mais_Recife_Rejane_BarretoWann: Dienstag, 27.10.2015 , 19.00 Uhr

Wo: Ibero-Amerikanisches Institut (IAI) – Preußischer Kulturbesitz |
Potsdamer Straße 37 | 10785 Berlin |Simón-Bolívar-Saal.

Wer: Diskussion mit Vera Paiva, Psychologin, Universidade de São Paulo, seit den 1970er Jahren Menschenrechtsaktivistin und Fernanda Ferreira Pradal, Núcleo de Direitos Humanos – PUC-Rio, Aktivistin der Bewegung Ocupa DOPS

Moderation: Sara Fremberg

Eintritt: frei

Sprachen: Portugiesisch – Deutsch (simultan)

Mehr als 50 Jahre nach dem Militärputsch befindet sich Brasilien in der Auseinandersetzung mit den Verbrechen der zivil-militärischen Diktatur (1964-1985). Im Dezember 2014  veröffentlichte die Nationale Wahrheitskommission ihren Abschlussbericht.
Während Militärs und konservative Kräfte der Gesellschaft sich einer Aufarbeitung widersetzen, fordern staatliche und zivilgesellschaftliche Organisationen Gerechtigkeit ein.

Mit finanzieller Unterstützung durch die Friedrich-Ebert-Stiftung und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Deixe uma resposta

Preencha os seus dados abaixo ou clique em um ícone para log in:

Logotipo do WordPress.com

Você está comentando utilizando sua conta WordPress.com. Sair / Alterar )

Imagem do Twitter

Você está comentando utilizando sua conta Twitter. Sair / Alterar )

Foto do Facebook

Você está comentando utilizando sua conta Facebook. Sair / Alterar )

Foto do Google+

Você está comentando utilizando sua conta Google+. Sair / Alterar )

Conectando a %s