VORTRAG MIT DISKUSSION: AGROBUSINESS UND INDIGENE

Padrão

AKTUELLE LANDKONFLIKTE IN BRASILIEN

Foto: Verena Glass

Foto: Verena Glass

Informations-und Diskussionsveranstaltung mit Verena Glass, Journalistin; Projektkoordinatorin für Brasilien im Regionalbüro der Rosa-Luxemburg-Stiftung in São Paulo
Ort: W3, Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg | Sprache: Spanisch mit Konsekutivverdolmetschung |
Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung im Rahmen der Romero-Tage 2014 und der Nunca Mais Brasilientage.

In der deutschen Öffentlichkeit werden sie eher selten thematisiert: die Indigenen in Brasilien. Als vor 50 Jahren die Zeit der Militärdiktatur (1964 bis 1985) begann, litten die Indigenen massiv unter Menschenrechtsverletzungen.
Aber auch heute wird gerade die indigene Bevölkerung in den sich zuspitzenden Land(nutzungs)konflikten zum Ziel politischer und physischer Angriffe in einer neuen Dimension.

Gemeinsam mit unserer Referentin wird nach den Auswirkungen von Megaprojekten wie dem Staudamm- und Wasserkraftwerkbau Belo Monte im amazonischen Bundesstaat Pará oder der Fußball-WM sowie nach Formen des Widerstands gefragt.

Deixe uma resposta

Preencha os seus dados abaixo ou clique em um ícone para log in:

Logotipo do WordPress.com

Você está comentando utilizando sua conta WordPress.com. Sair / Alterar )

Imagem do Twitter

Você está comentando utilizando sua conta Twitter. Sair / Alterar )

Foto do Facebook

Você está comentando utilizando sua conta Facebook. Sair / Alterar )

Foto do Google+

Você está comentando utilizando sua conta Google+. Sair / Alterar )

Conectando a %s