FILM MIT VORTRAG: „A MEMORIA QUE ME CONTAM“ VON LÚCIA MURAT

Padrão

FILMVORFÜHRUNG UND DISKUSSION MIT DER REGISSEURIN LÚCIA MURAT

Foto: Taiga Filmes

Foto: Taiga Filmes

MI, 26. MÄRZ 2014 | 20:00 UHR | ORT: MAL SEH’N KINO, FRANKFURT/M.

Deutschlandpremiere des Films „A memoria que me contam“ | Memories they told me (2012), Regie: Lúcia Murat (100 min), OmeU | Filmvorführung und Gespräch mit Regisseurin Lúcia Murat |    Ort: Mal Seh’n Kino & Café Adlerflychtstr. 6, Hinterhaus, 60318 Frankfurt
Eine Veranstaltung von medico international und der Nunca Mais Brasilientage.

SPIELFILM: Revolution und Terrorismus, Liebe und Sex, gescheiterte Utopien und Kompromisse. Die brasilianische Regisseurin und Ex-Guerillera erzählt in ihrem Film die Auseinandersetzung zwischen zwei sich nahe stehenden, sich entfremdeten Generationen. Ein paar alte Freund_innen – einst Mitglieder des radikalen brasilianischen Widerstandes – kommen am Sterbebett ihrer charismatischen Wortführerin wieder zusammen. Sie reflektieren die gemeinsame Vergangenheit und scheitern an der Gegenwart im Konflikt mit ihren erwachsenen Kindern.

Deixe uma resposta

Preencha os seus dados abaixo ou clique em um ícone para log in:

Logotipo do WordPress.com

Você está comentando utilizando sua conta WordPress.com. Sair / Alterar )

Imagem do Twitter

Você está comentando utilizando sua conta Twitter. Sair / Alterar )

Foto do Facebook

Você está comentando utilizando sua conta Facebook. Sair / Alterar )

Foto do Google+

Você está comentando utilizando sua conta Google+. Sair / Alterar )

Conectando a %s